DANKE UND AUF WIEDERSEHEN!

Beitragsbild: Pixabay GmbH

Die Ahlener Ortsgruppe von Amnesty International wurde bereits im Jahr 1981 gegründet und besteht seit dem ununterbrochen fort. Aktive Menschen kamen und gingen, der unermüdliche Einsatz für die Menschenrechte aber blieb. Und dennoch geht auch diese Phase nun vorerst zu Ende, da wir rein personell derzeit nicht mehr die notwendigen Kapazitäten haben, um unsere Arbeit für die Menschenrechte in Deutschland und der Welt in gewohnter Weise fortzusetzen. Zwar werden wir uns alle auch weiterhin gegen Menschenrechtsverletzungen aller Art einsetzen und die Kerze der Menschenrechte hochhalten, jedoch nicht mehr im Rahmen einer Ortsgruppe in Ahlen. Dort werden wir unsere Tätigkeit zum Ende des Jahres 2022 einstellen.

Wir bedanken uns daher bei allen Freunden und Förderern, aber auch bei den vielen Interessierten, Kritiker*innen und Besucher*innen, die uns in den vielen Jahren bei unserer Arbeit für die Menschenrechte begleitet und durch Zuspruch, Anregungen, Gedanken und Ideen und oft auch durch ihre Unterschrift auf zahllosen Petitionen und Briefen unterstützt haben. Es war eine tolle und bewegende Zeit! VIELEN DANK!

Die Arbeit für die Menschenrechte hat damit natürlich kein Ende. Und auch, wenn unsere Ahlener Gruppe erst einmal nicht mehr vor Ort vertreten sein wird, bleibt für euch natürlich jederzeit die Möglichkeit bestehen sich online bei Amnesty für die Menschenrechte einzusetzen. Ebenso könnt ihr natürlich regional tätig werden. Weitere Informationen, Gruppen und Angebote findet ihr auf den Seiten der Amnesty-Bezirke Münster-Osnabrück und Dortmund.

Und wem auch das nicht genug ist und wer daher nun auch bei uns in Ahlen vor Ort tätig werden will, hat natürlich jederzeit die Möglichkeit mit einigen Gleichgesinnten eine neue Ortsgruppe ins Leben zu rufen. Alle weiteren Informationen hierzu findet ihr ebenfalls bei Amnesty Deutschland oder ihr wendet euch direkt an den für uns zuständigen Bezirk Münster-Osnabrück.

Nur Mut – der Einsatz lohnt sich!