BRIEFMARATHON 2019

Briefmarathon 2019 – Städtisches Gymnasium

Der diesjährige Briefmarathon hat in Ahlen gleich an mehreren Schulen stattgefunden.

Bereits am 29.11. und 30.11.2019 haben sich drei Schüler_innen des SV des Städtischen Gymnasiums anlässlich des „Tages der offenen Schule“ sehr ins Zeug gelegt und insgesamt 402 Briefe für den Briefmarathon 2019 gesammelt und an Amnesty International in Berlin geschickt. Davon waren 215 für Yasamin Aryani, die im Iran zu 16 Jahren Haft verurteilt wurde, weil sie bei einem friedlichen Protest mit unebedeckten Haaren gegen den Kopftuchzwang engagiert war, und 187 für Marinel Ubaldo, eine junge philippinische Klimaaktivistin.

Unterstützt wurden die engagierten Schüler_innen bei der Veranstaltung von Mathile Krüger und Adelgunde Tacken von unserer Ahlener Amnesty-Gruppe.


 

Am 13.12.2019 legten dann noch die Schüler_innen des Berufskollegs St.Michael nach, die sich auf Initiative ihrer Religionslehrerin Frau Dr. Petra Gosda mit der Ahlener Gruppe in Verbindung gesetzt hatten. Nach der ebenso erfolgreichen Veranstaltung konnten insgesamt 414 Briefe zu Amnesty in Berlin geschickt werden, die von dort aus gebündelt weiterversandt werden. Die Schüler_innen haben sich dabei wiederum für Yasamin Aryani (s.o.), sowie für Magai Matiop Ngong, einem 17jährigen jungen Mann aus dem Südsudan, eingesetzt, dem dort nach einem tödlichen Unfall die Todesstrafe droht.

Wir bedanken uns bei allen Schüler_innen für die tatkräftige Unterstützung!

 

Zeitungsartikel AT – Briefmarathon 2019 St. Michael