AHLEN ZEIGT FLAGGE 2019

Ahlen zeigt Flagge 2019

Am 29./30. Juni 2019 zeigte Ahlen bereits zum 11. Mal Flagge und feierte bei strahlendem Sommerwetter wieder ein buntes Fest der Kulturen auf dem Gelände der Zeche Westfalen.

Die Veranstaltung mit der Leitidee Inklusion stand dieses Jahr unter dem Motto Gemeinsam verschieden sein!, denn Integration und Inklusion liegen nahe beieinander.  Inklusion wendet sich wie Integration gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, aber nicht nur Zuwanderergruppen betreffend, sondern Inklusion will all diejenigen unterstützen, die auf Grund einer Behinderung, der Herkunft oder Kultur, mangelnder Sprachkompetenz, der Religion, der sexuellen Orientierung oder weiterer „Merkmale“ wie etwa Armut, ausgegrenzt oder diskriminiert werden. Nach der UN Konvention für Inklusion, die Deutschland unterschrieben hat, wird Inklusion als der weitergefasste Begriff des Miteinanders verstanden, der Integration einschließt und auf Gleichberechtigung und das Miteinander aller Menschen setzt.

Thematisch also überaus passend, um auch in diesem Jahr wieder einen Amnesty-Stand im bunten Treiben aufzubauen und Informationen zu den Themen 70 Jahre AEMR, Rassismus, Schutz von Flüchtlingen und Schutz vor Folter anzubieten. Interessierte Besucher hatten zudem die Möglichkeit eine Postkarte an Bundeskanzlerin Merkel zu schreiben und sich damit an der laufenden Aktion zur Seenotrettung und sicheren Zugangswegen nach Europa zu beteiligen. Wer unsere Postkarten verpasst hat, kann sich über den vorstehenden Link auch noch per Email an der Aktion beteiligen.

Wir bedanken uns bei Innosozial für die Einladung und bei allen Feiernden für die Unterstützung für die Menschenrechte!