TÜRKEI: PAUSCHALVERBOT ALLER LBGTI-VERANSTALTUNGEN IN ANKARA AUFGEHOBEN

Bild: www.amnesty.de

Ein Verwaltungsgericht in Ankara hat am 19. April 2019 das pauschale Verbot aller Veranstaltungen in der türkischen Hauptstadt mit Bezug zu Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intergeschlechtlichen (LGBTI) aufgehoben. Das Verbot war im November 2017 vor dem Hintergrund des damals geltenden Ausnahmezustands verhängt worden.

Hier geht’s zur vollständigen Meldung …

Weitere Erfolgsmeldungen und gute Nachrichten findet ihr unter https://www.amnesty.de/mitmachen/unsere-erfolge