Öffentliche Aktion MK 2018

AI-MITGLIEDERKONFERENZ OKTOBER 2018

Am 20. und 21. Oktober fand in Duisburg die zweite AI-Mitgliederkonferenz im Jahr 2018 statt, bei der wir ebenfalls mit einer kleinen Abordnung vertreten...

#MUT BRAUCHT SCHUTZ

Bei strahlender Herbstsonne haben wir unseren Amnesty-Stand heute auf dem Ahlener Wochenmarkt aufgebaut und uns im Rahmen der #Mut braucht Schutz-Kampagne für Menschenrechtsverteidiger_innen eingesetzt....

Kein Bildmaterial für diesen Beitrag vorhanden.

UPDATE: NADEEM-ZENTRUM

Die Anhörungen in dem Einspruchsverfahren des Nadeem-Zentrums gegen die Schließung der einzigen Klinik zur Behandlung von Folterüberlebenden in Ägypten wurden inzwischen schon mehrfach vertagt....
Amnesty International

Taner Kılıç AUS HAFT ENTLASSEN!

Der Ehrenvorsitzende von Amnesty in der Türkei, Taner Kılıç, ist endlich aus der Untersuchungshaft entlassen worden.
Aktion Nadeem-Zentrum

AI-AKTION FÜR DAS NADEEM-ZENTRUM

Seit mehr als 20 Jahren dokumentiert das ägyptische Nadeem-Zentrum Folter durch ägyptische Sicherheitskräfte und betreibt die einzige Spezialklinik zur Behandlung Überlebender von Folter und Gewalt...

Kein Bildmaterial für diesen Beitrag vorhanden.

TANER KILIÇ MUSS WEITERHIN IN HAFT BLEIBEN

Nach einer mehrstündigen Verhandlung hat ein Istanbuler Gericht die Untersuchungshaft für Taner Kılıç erneut verlängert. Amnesty-Vertreterinnen und -Vertreter vor Ort reagierten geschockt auf die...
CC0

AMNESTY KRITISIERT GEPLANTE ÄNDERUNGEN DES POLIZEIGESETZES IN NORDRHEIN-WESTFALEN

Anlässlich der Anhörung des Innenausschusses zu den Änderungen des nordrhein-westfälischen Polizeigesetzes im Landtag erklärt Maria Scharlau, Expertin für Polizei und Menschenrechte bei Amnesty International...
Aktionsstand Taner Kiliç

TANER KILIÇ – 365 TAGE HAFT SIND 8760 STUNDEN ZU VIEL!

Am 06. Juni 2017 wurde Taner Kiliç, der Ehrenvorsitzende der türkischen Amnesty-Sektion, auf Grundlage eines Haftbefehls zeitgleich mit 22 weiteren Anwälten in Izmir festgenommen....

TAG DER ARBEIT IN AHLEN

Am 1. Mai fand in Ahlen wieder die traditionelle DGB-Kundgebung statt, diesmal erstmals in den Räumen der Zeche Westfalen. Die Kundgebung stand dieses Jahr...
CC0

BERICHT VOM INTERNATIONALEN FRAUENTAG

Am internationalen Frauentag (8. März 2018) gab es im Bürgerzentrum wieder ein internationales Frauenfest, bei dem Ahlener Frauen verschiedenster Nationen bei mitgebrachten Spezialitäten und...

AI-MITGLIEDERKONFERENZ OKTOBER 2018

Öffentliche Aktion MK 2018

Am 20. und 21. Oktober fand in Duisburg die zweite AI-Mitgliederkonferenz im Jahr 2018 statt, bei der wir ebenfalls mit einer kleinen Abordnung vertreten waren. Neben diversen organisatorischen Punkten blieb Zeit für interessante Gespräche, anregende Workshops und natürlich eine öffentliche Aktion auf dem König-Heinrich-Platz zum 70jährigen Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

#MUT BRAUCHT SCHUTZ

Bei strahlender Herbstsonne haben wir unseren Amnesty-Stand heute auf dem Ahlener Wochenmarkt aufgebaut und uns im Rahmen der #Mut braucht Schutz-Kampagne für Menschenrechtsverteidiger_innen eingesetzt. Tag für Tag engagieren sich Menschen weltweit für ihre Rechte und die Rechte anderer. Doch wer sich für Menschenrechte einsetzt, wird zunehmend diffamiert, überwacht, durch repressive Gesetze an der Arbeit gehindert – manchmal sogar ermordet. Grund genug zum Tätigwerden unsererseits! Weiterlesen

UPDATE: NADEEM-ZENTRUM

Die Anhörungen in dem Einspruchsverfahren des Nadeem-Zentrums gegen die Schließung der einzigen Klinik zur Behandlung von Folterüberlebenden in Ägypten wurden inzwischen schon mehrfach vertagt. Das zuständige Gesundheitsministerium hat bisher keine schriftliche Begründung für die im Februar 2017 angeordnete Schließung der Klinik vorgelegt. Weiterlesen

AI-AKTION FÜR DAS NADEEM-ZENTRUM

Aktion Nadeem-Zentrum

Seit mehr als 20 Jahren dokumentiert das ägyptische Nadeem-Zentrum Folter durch ägyptische Sicherheitskräfte und betreibt die einzige Spezialklinik zur Behandlung Überlebender von Folter und Gewalt im Land. Die ägyptische Staatsführung leugnet den Einsatz von Folter. Seit 2016 gehen die Behörden massiv gegen die Organisation vor. Sicherheitskräfte haben immer wieder versucht, das Zentrum an seiner Arbeit zu hindern. Die Konten der Organisation wurden 2016 vorübergehend eingefroren und zwei der Gründerinnen wurden mit Ausreiseverboten belegt. Im Februar 2017 drangen Sicherheitskräfte in die Klinikräume des Nadeem-Zentrums ein und versiegelten diese. Das Nadeem-Zentrum legte noch im selben Monat Rechtsmittel gegen die Schließung der Klinik ein, bislang jedoch ohne Erfolg. Die Klinik ist nach wie vor geschlossen.

Weiterlesen